WENN DER KOSMOS ATEM HOLT ... Frühlings-Tag und Nachtgleiche:

Im Lauf des Jahres mit seinen Rythmen ist die Tag – und Nachtgleiche ein besonderer Moment und Feiertag für mich.

Besonders heute zur FRÜHLINGS-Tag und Nachgleiche  erlebe ich diesen Moment des Innehaltens und der Umkehr sehr intensiv:

Tag und Nachtgleiche Frühling Himmel und Erde.jpg

Wie diese kurze und oft unbewusste Zeitspanne der Leere und der Stille zwischen dem Ein- und Ausatmen zeigt sich die Energie des heutigen Tages für mich. Es ist dieser besondere Augenblick des Wechsels, des Übergangs und des „Umdrehens“ mit seiner Balance der Stille, wenn alles im Einklang ruht … wenn der Kosmos Atem holt…

Alles ist in diesem Moment energetisch in Balance, in Ruhe und im Zustand des Nichts. Und doch liegt gleichzeitig die Flüchtigkeit dieses Moment in der Luft: das „Überkippen“ des Rades der Zeit ist förmlich greifbar. Dies ist ja doch der Ruf des Lebens zu jeder Stunde mit seiner liebevollen Aufforderung zum Setzen des nächsten Schrittes, der wieder ein Neubeginn sein kann.

Du kennst sicher diese wunderbaren Zeilen von Hermann Hesse:

STUFEN

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf´ um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen;
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden,
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

(Hermann Hesse)

 Anders als zur Wintersonnenwende ist diese Umkehr, das Innehalten zwischen den kosmischen Atemzügen des Jahresrades und zwischen den Schritten des Lebenswegs am heutigen Tag für mich richtig stark spürbar. Nicht zuletzt beginne ich heute „zufällig“ mein neuestes Projekt und stelle mit Erstaunen fest, dass es doch keinen passenderen Zeitpunkt dafür hätte geben können: Samen beginnen zu keimen und zu sprießen, deren Wachstum kann nicht aufgehalten werden. Und so lass ich mich fallen in diesen Flow und vertraue in den Fluss und die Rhythmen des Lebens und die Kraft des beginnenden Frühlings. Und freu mich auf das Buch, das ich heute dankbar und mit Freude zu schreiben beginne!

Es braucht eigentlich nicht viel, um diese Kraft heut zu spüren – probier es aus! Ja, du kannst das sogar JETZT gleich im Büro, im Bus oder am Spielplatz mit deinen Kindern machen. Ganz im Stillen und heimlich oder du zelebrierst diesen Moment auch ganz bewusst – so wie es geschieht, ist es gut:

Spüre bewusst einmal diesen Rhythmus deiner Atmung – achte weniger auf das Ein- oder Ausatmen, sondern schenk dem Moment der Stille zwischen deinen Atemzügen deine ganze Aufmerksamkeit. Diesen Moment der Stille, der Bewegungslosigkeit und des Abwartens… halte diesen Moment nicht durch krampfhaftes Luftanhalten fest, sondern genieß das Kommen und Gehen deiner Atemzüge: Spüre die Leere und Fülle zwischen der Bewegung, die Rhythmen der Stille und Bewegung und nimm deine Präsenz im Sein und in diesem Moment wahr…  und lass uns einfach kurz innehalten und dankbar sein.

 

…und nachdem ja gestern am 20.3. auch der internationale Day of Happiness / Tag des Glücklichseins war, lass doch  auch gleich dein inneres Kind mit dir feiern: du kannst diesen Rhythmus auch wahrnehmen und erleben am Trampolin, auf der Schaukel, in der Hängematte, beim Laufen und Springen… und ich bin mir sicher, dein Fokus liegt früher oder später dann auch wieder bei deiner Atmung  ;-) Have a good one!

#himmelunderde #tagundnachtgleiche #frühlingsbeginn #frühling #spring #equinox #aequinox #kelten #jahreskreis #ritual #geomantie #achtsamkeit #ritualfuerrookies