EINFACH.SEIN. - Teil 2

Weniger oft Mehr - und zwar gerade, wenn es um die Einfachheit des Seins geht. Um in diesen Zustand zu gelangen, ist LOSLASSEN nötig. Klingt ja nicht so schlimm. Du kannst aber auch aufräumen, ausmisten oder gar entrümpeln dazu sagen, wenn es in diesem Zusammenhang beim Loslassenum das eigene Zuhause geht…

Viele Menschen bekommen beim Gedanken ans Ausmisten oder Entrümpeln Panik. Wenn ich vom Ausmisten und Aufräumen spreche, dann geht es hier immer und ausschließlich um das Überflüssige, das Verbrauchte, Abgelebte und diejenigen Dinge, die für dich seine ursprüngliche Kraft verloren haben.

Es geht dabei in keinem Fall darum, alles, was du besitzt in Frage zu stellen und dich von geliebten Dingen schmerzhaft lösen zu müssen. Es geht darum, deinen Blick klar auf das Zuviel und nicht zuletzt auf all den unnötigen Krempel in deinem Zuhause zu richten! Denn letztlich liegt ein großer Brocken, der dich von der EINFACHHEIT trennt, gerade in diesem nutzlosen Krempel.  Weißt du über die Macht von Gerümpel Bescheid?

- Gerümpel blockiert den Energiefluss in deiner Wohnung und in deinem Leben. Wie es in deinem Außen aussieht, so färbt dieses Bild auch in dein Inneres ab. Loslassen all dessen, was zu viel ist, ist einer der Schlüssel zu mehr Klarheit.

- Aufheben ist immer leichter als Weggeben: Freu dich über deinen Mut und deine Kraft, dich von Altem zu lösen. Wirf all den Ballast ab, der dein Leben und dein Zuhause verstellt.

Beginne deine Reise in kleinen, für dich passenden Schritten.

einfach loslassen

Nutze vielleicht gerade jetzt die herbstlicher werdenden Tage für den Wechsel deiner Garderobe zum Loslassen! Leg alle Klamotten auf einen großen Haufen:  und ich meine wirklich ALLES – von den Socken über den Schianzug bis hin zum Businesskostüm! Du wirst vermutlich überrascht sein, wie groß dieser Stapel wird… Das ist auch im Ansatz die Methode, die von Marie Kondo, der Aufräumexpertin, empfohlen wird.

Und bist du nun bereit für einen Schritt hin zu mehr Einfachheit?

Nimm von deinem Kleiderstapel nun jedes einzelne Kleidungsstück in die Hand und achte auf das Gefühl, das dieses Stück in dir entstehen lässt.

Ist es ein absolutes Lieblingsstück von dir, behaltest du es natürlich. Findest du ein Teil, das du nie trägst, weil es zwickt, zu groß oder klein ist, abgetragen ist oder farblich oder vom Muster her nicht zu dir passt? Dann ist es an der Zeit, sich davon zu trennen.

Nimm dich bitte selbst so wichtig, dass du ausschließlich Lieblingsstücke in deinen Kasten zurücklegst, in denen du dich absolut wohl fühlst. Trenne dich in Dankbarkeit von allen Stücken, die nicht mehr zu dir passen.

Bitte schaffe diese Ableger, nachdem du dich für das Loslassen entschieden hast, auch schnellstmöglich aus deinem Zuhause. Solange Gegenstände irgendwo im Verborgenen lagern, bleiben sie mit dir energetisch verbunden und verhindern deine EINFACHHEIT.

Diese Methode ist natürlich auch auf deine Bücher, Fotos und jegliche weitere “Sammlung” in deinem Zuhause anwendbar.

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du deine Reise zu mehr Einfachheit in kleinen Schritten gestalten kannst, darf ich dir mein Buch „RÄUCHERN – RAUNACHT- RITUALE: AUFGERÄUMT UND BEFREIT DURCH DAS JAHR“ ans Herz legen. Es erscheint im KNEIPP-Verlag am 26. September 2019 im Buchhandel bzw. ist es ab 30. September 2019 online erhältlich.

ISBN 978-3-7088-0772-0

#räuchern #raunacht #rituale #aufgeräumt #befreit #jahreskreis #himmelunderde #entrümpeln #minimalismus #einfach #keltischesjahresrad #geomantie #lebensraum #interior #schoenerwohnen #besserwohnen #zuhause #wohnen #abnehmen #loslassen #raumreinigung #spaceclearing #decluttering